logo

Die Onkologie - onkos (griech.) = Haufen, Zellhaufen, logos (griech.) = Lehre, Wort - beschäftigt sich mit der Behandlung bösartig wachsender Zellen (maligne Tumore). Neben der operativen Entfernung des Tumors und der Strahlentherapie ist die Chemotherapie ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Ziel der Chemotherapie ist es, die Krebszellen abzutöten oder im Wachstum zu hemmen. Dazu wurden viele verschiedene Wirkstoffe (Zytostatika) entwickelt, die die Vermehrung dieser sich krankhaft schnell teilenden Zellen stoppen können. Es gibt verschiedene Formen der Chemotherapie. Bei der oralen Chemotherapie - z.B. in Form von Tabletten oder Kapseln - können die Wirkstoffe nach Aufnahme durch den Magen-Darm-Trakt zu ihrem Anwendungsort/zum kranken Gewebe gelangen. Wir haben viele Jahre Erfahrung in diesem Bereich. In unserem Reinraumlabor werden die Lösungen unter strengsten Sicherheits- und Hygienestandards zubereitet.

Da die Krebszellen jedoch körpereigene Zellen sind, kommt es bei der Chemotherapie häufig zu Nebenwirkungen. Um diese Nebenwirkungen durch eine möglichst selektive Wirkung auf die Krebszelle zu verringern und wirksamere Arzneimittel zu finden, wird auf diesem Gebiet eine intensive Forschung betrieben.

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu den Themen Arzneimittelwirkung, Nebenwirkungen, Interaktionen, Ernährung sowie sinnvolle Therapieergänzungen.

An der Marien Apotheke am Etienne haben wir eigens einen Besprechungsraum eingerichtet, um Ihre Fragen und Anliegen in einer angenehmen und ungestörten Atmosphäre mit Ihnen klären zu können. Die Beratung ist für Sie kostenfrei und erfolgt im engen Austausch mit Ihrem behandelnden Onkologen, um gemeinsam mit ihm Ihre Therapie so optimal und verträglich wie möglich zu gestalten.

Gesprächstermine zu diesen Themen gibt es in Ihrer Marien Apotheke nach Vereinbarung.